drucken

Hebamme werden




Hebammenausbildung im Umbruch

 

Die Ausbildung zur Hebamme befindet sich in Deutschland gerade im Umbruch: Bisher wurden Hebammen an Hebammenschulen ausgebildet, wo sie einen Ausbildungsvertrag mit der Klinik haben, die die Hebammenschule betreibt. Seit 2020 gilt jedoch ein neues Hebammengesetz, das besagt, dass Hebammen in Deutschland - wie in allen anderen europäischen Ländern - an einer Hochschule ausgebildet werden.

 

Im Jahr 2019 starteten die ersten beiden Studiengänge für Hebammenkunde in Bayern an der KSH München sowie an der OTH Regensburg. Die beiden Studiengänge dauern 7 Semester und schließen mit dem Titel Bachelor of Science (B. Sc.) ab.

Weitere Studienstandorte befinden sich in Planung.

 

Hebammenstudiengang an der Katholische Stiftungshochschule München

 

Hebammenstudiengang an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg

 

Gleichzeitig bilden die Hebammenschulen in der Übergangsphase noch weiterhin aus, an diesen kann also auch noch für einige Jahre eine Hebammenausbildung begonnen werden. Der Abschluss, der an den Hebammenschulen erworben wird, ist in Deutschland weiterhin unbeschränkt gültig, im Ausland können jedoch Anerkennungsmaßnahmen notwendig werden.

 

Zugangsvorraussetzung für die Ausbildung oder das Studium zur Hebamme ist eine 12jährige allgemeine Schulbildung. Empfehlenswert ist vorab auch ein Berufspraktikum im Kreißsaal und/oder bei einer freiberuflichen Hebamme.


Hebammenschulen in Bayern

 

In Bayern bilden die sechs folgenden Schulen Hebammen aus. Bevor Sie sich bei einer Schule bewerben, empfehlen wir Ihnen, sich direkt auf der Homepage der Schule noch einmal über die Bewerbungsvoraussetzungen, - formulare und -fristen zu informieren.

 

Weitere Informationen zu Hebammenschulen bundesweit finden Sie auf der Homepage des Deutschen Hebammenverbands:

 

http://www.hebammenverband.de/beruf-hebamme/ausbildung/







Ansbach

 

Akademie Anregiomed

Berufsfachschule für Hebammen und Entbindungspfleger

Escherichstr. 2

91522 Ansbach

 

Fon: 0981/48432394

email: jasmin.treiber-meier@klinikum-ansbach.de

 

Schulleitung: Lehrerin für Hebammenwesen: Jasmin Treiber-Meier

Ausbildungsplätze: 60 in 3 Ausbildungsjahren

Ausbildungsbeginn: 1. Oktober jeden Jahres

Bewerbungszeitraum: keine Frist

top

Augsburg

 

Berufsfachschule für Hebammen und Entbindungspfleger

Schulzentrum Stenglinstr. 2

86156 Augsburg

 

Fon: 08 21 / 400- 49 90

Fax: 08 21 / 400- 17 49 90

 


Internet: www.klinikum-augsburg.de


Schulleitung: Claudia Dachs
Ausbildungsplätze: 20 pro Kurs
Unterkunft: Im Personalwohnheim möglich

 

Informationen zum Ausbildungsbeginn finden sich unter www.klinikum-augsburg.de

 

top

Bamberg

 

Bamberger Akademie für Gesundheitsberufe

Berufsfachschule für Hebammen

Buger Straße 80

96049 Bamberg

 

Fon: 09 51 / 503-11 601

Fax: 09 51 / 503-11 609
E-Mail: info@ba-afg.de
Internet: www.ba-afg.de


Schulleitung: Lehrerin für Hebammenwesen Frauke Briege
Ausbildungsplätze: 16 pro Kurs
Ausbildungsbeginn: voraussichtlich Herbst 2011
Unterkunft: Im Wohnheim neben dem Berufsfachschulzentrum möglich.

top

Erlangen

 

Berufliches Schulzentrum für Gesundheitsberufe Erlangen (BSZG)

Östliche Stadtmauerstraße 10

91054 Erlangen

 

Fon: 091 31 / 853 35 29

Fax: 091 31 / 853 11 25
E-Mail: BFS-heb@uk-erlangen.de
Internet: www.hebammen.bszg-erlangen.de


Schulleitung: Gabriele Ertl
ärztl. Kurator: Prof. Dr. Matthias Beckmann
fachl. Leitung: Lehrerin für Hebammenwesen Cornelia Enunwa-Krell B.A.
LehrerInnen für Hebammenwesen: Christine Koch, Henriette Schusser
Praxisanleitung: Petra Mauser, Katrin Fröhlich, Martina Nagel
Ausbildungsplätze: 60 in 3 Kursen
Ausbildungsbeginn: 01.10. jeden Jahres
Bewerbungszeitraum: 01.11. des Vorjahres - 31.01. des Ausbildungsjahres
Unterkunft: Im Wohnheim möglich.


Sonstiges: Auch für Schülerinnen, die nach SGB III vom Arbeitsamt anerkannt und gefördert werden. Kranken- und Kinderkrankenschwestern können auf Antrag eine verkürzte Ausbildung von 2 Jahren absolvieren.

top

Ingolstadt

 

Berufsbildungszentrum Gesundheit

Berufsfachschule für Hebammen des Krankenhauszweckverbandes Ingolstadt

Krumenauerstr. 23

85049 Ingolstadt

 

Fon: 08 41 / 880 17 03

Fax: 08 41 / 880 17 09


E-Mail: kirsten.marton@bbz-ingolstdt.de,
Internet: www.bbz-ingolstadt.de


Schulleitung: Ltd. Lehrerin für Hebammenwesen Karolina Luegmair
LehrerInnen für Hebammenwesen: Bärbel Müller, Rita Werther, Andrea Neuhauser, Isabelle Bernhardt, Farina Jansen
Ausbildungsplätze: 48 in 3 Kursen
Bewerbungsadresse: Bewerbungen und Infomaterial gegen adressierten und frankierten Rückumschlag an: BBZ Gesundheit, Krumenauerstr. 23, 85049 Ingolstadt
Ausbildungsbeginn: 01.10. jeden Jahres
Bewerbungszeitraum: Anmeldeschluss 28.02. jeden Jahres


Sonstiges: Kranken- und Kinderkrankenschwestern können auf Antrag eine verkürzte Ausbildung absolvieren, wenn sich während dem 1. Jahr ein freier Platz ergibt.

top

Würzburg

 

Staatliches Berufliches Schulzentrum für Gesundheitsberufe Würzburg

Berufsfachschule für Hebammen

Josef-Schneider-Straße 4

97080 Würzburg

 

Fon: 09 31 / 201-50 664

Fax: 09 31 / 201-50 292
E-Mail: hebammenschule@ukw.de
Internet: http://bfs-hebammen.ukw.de/


Schulleitung: Lehrerin für das Hebammenwesen: Edith Kroth
LehrerInnen für das Hebammenwesen: Janne Ort-Foley, Edith Kroth, Martina Göb
Ausbildungsplätze: 48 in 3 Ausbildungsjahren
Ausbildungsbeginn: 01. Oktober jeden Jahres
Bewerbungszeitraum: 01.12 bis einschließlich Ende Februar jeden Jahres (also ca. 8 Monate vor Ausbildungsbeginn)


top