drucken

Adäquate Trauerbegleitung bei Fehl-und stillen Geburten

 

Dieses Thema wird uns Hebammen mehr und mehr beschäftigen, denn die Frauen werden immer früher angehalten sich um eine Hebamme zu bemühen.
Wir bekommen neue Informationen, haben Gesprächsmöglichkeiten, werden eine angenehme Verabschiedungszeremonie erarbeiten und ein offenes Ohr für die betroffenen Frauen und Paare entwickeln.


- wie begegne ich einem trauernden Paar?
- mit welchen Fragen kann ich eine gute Gesprächsgrundlage bieten?
- wie spreche ich das Thema an?
- was - wenn Wir einen IUFT feststellen?
- welche Rechte und Pflichten habe ich in der Situation?
- wie kann eine Verabschiedungszeremonie aussehen?
- wie viel Zeit ist nötig um Abschied zu nehmen?
- am liebsten möchte ich dem Thema aus dem Weg gehen......
- hab ich nicht grad anderes zu tun......
- höre ich das weinen?
- kann ich annehmen da sein zu müssen?

 

Zu diesen Fragen bietet die Hebammenpraxis Glücksmomente in Ebersberg eine Fortbildung an.


Mit Fachpersonal und Trauerbegleiterinnen die mit uns eine Grundlage für die sensible Situation erarbeiten, wollen wir uns ein stabiles Gerüst zusammenstellen.


Zeit 24.05.19 09.00 - 17.00 Uhr
Ort Ebersberg Hebammenpraxis Glücksmomente Paulhuberweg 4
Zeit auch für Gespräche mit betroffenen Frauen
Kosten 78.-€ incl. Verpflegung
Fortbildungsstunden in folgenden Bereichen:

2h Schwangerschaft, 2h Geburt, 3h Wochenbett, 2h Fach-/Methodenkompetenz
Anmeldung über die Webseite der Hebammenpraxis Glücksmomente: https://www.praxisgluecksmomente.de/
Teilnehmner/innen 12, gebucht wird nach Eingang