drucken

Filmpremiere „Die sichere Geburt" mit anschließender Podiumsdiskussion fand am 01.06.2017 in München statt

 

a 5 flyer pur dsg_0506

 

Der Dokumentarfilm "Die sichere Geburt" von Carola Hauck geht der Frage nach, was eine physiologische Geburt sicher macht und wodurch sie gestört wird. Was sind die Folgen von Interventionen auf den Geburtsverlauf, für Mutter und Kind und möglicherweise für die zukünftige Gesellschaft? Interviews mit Hebammen, Ärzt*innen, Wissenschaftler*innen und Müttern vermitteln neue Erkenntnisse.
Carola Hauck ist mit diesem Film gelungen, die Missstände in der Geburtshilfe darzustellen und Lösungswege aufzuzeigen. Er macht Mut, weiter daran zu arbeiten, die Interventionskaskade in der Geburtshilfe zu durchbrechen und wieder Vertrauen in die Frauen, Kinder und Kräfte der Natur zu entwickeln. Er macht Mut, weiter dafür zu kämpfen, dass Hebammen unter angemessenen Arbeitsbedingungen arbeiten können, um Frauen eine würdige Geburt ihrer Kinder zu ermöglichen: in einem geschützten Raum, in dem ihnen Zuwendung entgegengebracht und Sicherheit vermittelt wird.

 

Vielen Dank an Carola Hauck, sie hat uns mit Ihrem Film einen guten Anstoß gegeben, nicht aufzugeben, gegen die unhaltbaren Zustände in der Geburtshilfe zu kämpfen.