drucken

Teilnahme an Studien für Eltern und Hebammen




Wären Sie bereit, an einer Studie zu hebammenrelevanten Themen teilzunehmen?

Immer wieder suchen Forscherinnen für Ihre Untersuchungen Teilnehmerinnen, die bereit wären, einen Fragebogen im Internet auszufüllen oder sich interviewen zu lassen. Je nach Fragestellung der Studie werden teils Hebammen und teils Schwangere oder Mütter gesucht, manchmal auch mit speziellen Vorraussetzungen (z.B. Hausgeburtshebammen).

 

Wir halten diese Studienvorhaben für wichtig für den Hebammenberuf aber auch für unsere Gesellschaft und möchten deshalb nachfolgend Studienprojekte auflisten, die uns zugetragen werden und noch Teilnehmer suchen.

 

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und stellen Sie sich als Teilnehmerin zur Verfügung!







ELTERN: Neues Präventionsprogramm Typ 1 Diabetes: "a world without 1"

 

Im Herbst 2017 startet das Institut für Diabetesforschung (Helmholtz Zentrum München) ein groß angelegtes Programm zur Prävention des Typ 1 Diabetes mit dem Namen „a world without 1". Im Rahmen dieses Programms ist es Ziel, schon bei Neugeborenen ein erhöhtes Typ 1 Diabetes-Risiko zu erkennen (Freder1k-Studie in Bayern), um dann Betroffene im nächsten Schritt vorbeugend behandeln zu können.


Um die Kinder zu identifizieren, die ein erhöhtes Typ 1 Risiko haben, können alle Neugeborenen und Säuglinge in Bayern bis zum 3. Lebensmonat in teilnehmenden Geburtskliniken oder bei teilnehmenden Kinderärzten im Zuge der Freder1k-Studie getestet werden.


Etwa 1% der untersuchten Kinder werden das erhöhte Typ 1 Diabetes Risiko aufweisen und könnten im Anschluss an der Präventionsstudie POInT teilnehmen.


Die Untersuchung im Rahmen der Freder1k-Studie ist für alle Familien und ihre Kinder freiwillig und kostenlos, nur wenige Tropfen Blut werden dafür benötigt.


Den Freder1k Informationsflyer finden Sie hier:
Freder1k Informationsflyer


Kontakt für Fragen:
Helmholtz Zentrum München
Institut für Diabetesforschung
Ingolstädter Landstraße 1
85764 Neuherberg
Telefonnummer: 0800 00 000 18 (kostenfrei)
E-Mail: contact@gppad.org
www.gppad.org

 

 

top

MÜTTER: COMPARE-Studie zu Eltern-Kind-Interaktion und kindlicher Entwicklung


durchgeführt von der Ludwig-Maximilians-Universität

 

Aufruf zur Studienteilnahme für Familien mit Neugeborenen
Weitere Informationen unter: www.psy.lmu.de/pbi/compare
Kontakt: 089/21 80-72 530

 

Wen suchen wir?
Familien mit Kindern im Alter von 3 Monaten, deren Mütter sich während der Schwangerschaft oder rund um die Geburt psychisch belastet oder gesund fühlen.

 

Weitere Informationen finden Sie im Flyer:

 

Flyer_P3

top